Slow Shutter — weiches Wasser mit dem iPhone

Die fotografischen Gestaltungsmöglichkeiten sind mit einem iPhone relativ begrenzt und nur durch Software (Apps) nachträglich zu erweitern.

In diesem kurzen Artikel möchte ich die Möglichkeiten, die man mit der App Slow Shutter Cam hat, vorstellen. Mit ihr erstellt man Bilder mit langen Belichtungszeiten und damit Effekten wie Bewegungsunschärfe oder eben “weiches Wasser”.

Die App “Slow Shutter Cam” gibt es regulär für 0.79 Euro, jedoch regelmäßig auch kostenlos im AppStore bei iTunes. Am Besten beobachtet man so etwas mit einer App, wie z.B. der gratis Versionen von AppTicker und schnappt sie sich, wenn sie wieder mal kostenlos ist. ;-)

Die App bietet genügend Einstellmöglichkeiten um sehr kreativ mit Bildern zu sprechen oder den gewünschten Effekt zu erzielen. Für ein Bild mit weichem Wasser zu bekommen, wählt man den Automatik-​Modus und eine Belichtungszeit von mind. 4, 8 oder 15 Sekunden.

Ich habe mein iPhone dabei extrem ruhig gehalten und mit beiden Daumen an eine Planke gepresst. Bei 15 Sekunden Belichtungszeit sind mehrere Versuche nötig, vielleicht auch ein The Glif+ ? Wer (Langzeit-​) Erfahrungen damit hat oder eine andere Lösung empfehlen kann, postet sie bittet als Kommentar unter den Artikel, danke !