Essays / s /

iPhone Kamera-App’s für anspruchsvolle Fotografen

Jeder, der Fotografieren als Hobby oder ernster betreibt, hat sicherlich schon mal diesen Satz gehört : Die beste Kamera ist die, die immer mit dabei ist. Und welche Kamera ist heutzutage immer mit dabei ? Richtig : die am Handy.

Mit meinem Upgrade vom iPhone 4 S auf das iPhone 6, bin ich erneut auf App Suche nach “der Kamera-​App” gegangen und möchte meine Ergebnisse und Empfehlungen gerne mit anderen enthusiastischen und ambitionierten Hobbyfotografen teilen. Wer jetzt immer noch ein Review von Effektfilter– oder Instragram-​Apps erwartet, ist hier leider total verkehrt :-)

Apps

Mit einer Handykamera geht man schon einen großen Kompromiss ein. Gerade dann sollte man versuchen die beste Qualität zu erreichen — im Idealfall ein verlustfreies Format (RAW) — und so viel wie möglich manuelle Kontrolle zu bekommen. Mit den richtigen Apps klappt das ab dem iPhone 4 S schon ganz gut ! Die Kriterien für meinen Test : manuelle Kontrolle über die wichtigsten Funktionen (Blende, Zeit, ISO, Belichtung, Weißabgleich, Autofokus und Dateiformat), Handling, Stabilität der App, Preis und Support des Herstellers.

weiter lesen…

Scharf ist nicht gleich Scharf

Vor einiger Zeit habe ich mir nach sehr langem Hin– und Her die Fuji X-​T1  mit dem Fujinon XF23  Objektiv gekauft — ein Traumpaar, wie ich finde.

Da sich ein befreundeten Fotograf neulich ein neues Objektiv gegönnt hat, machte er mich auf ein paar simple Qualitätstest aufmerksam. Ich fand sie so interessant und einfach durchzuführen, dass ich einen in diesem kurzen Artikel mit euch teilen möchte.

Front– / Backfokus

Dieser Fokussierungsfehler sorgt dafür, dass der tatsächliche Schärfepunkt näher (Frontfokus) oder weiter weg (Backfokus) liegt, als der des vermeintlich scharfgestellten Objekts. Dieser Fokussierungsfehler sollte in der Preisklasse meines XF23 eigentlich nicht auftreten. Nur wie kann man das ganz einfach testen ?

weiter lesen…

Shoulderpod S1 

Ganz neu auf dem Zubehörmarkt ist das “Shoulderpod S1 ″ — eine professionelle Halterung für enthusiastische Hobbyfotografen und ambitionierte Videofilmer, die bestmögliche Ergebnisse mit ihrem Smartphone erzielen wollen.

Mit dem Shoulderpod S1 präsentiert die in Barcelona ansässige Firma Shoulderpod eine hochwertige Halterung, die sich dank hochwertigem Metallgewinde wunderbar auf einem Stativ montieren lässt. Aufnahmen bei widrigen Lichtbedingungen sind somit kein Problem mehr und verwackelte Bilder gehören der Vergangenheit an.

Aber auch als Handgriff für Videoaufnahmen macht das S1 eine gute Figur. Es liegt sehr gut in der Hand, auch bei Menschen mit großen Händen wie mir, und ermöglicht somit eine deutlich stabilere Kameraführung. Als Tischständer lässt sich das S1 auch noch verwenden, sicherlich nicht für alle Käufer ein täglicher Anwendungsfall.

weiter lesen…

Slow Shutter — weiches Wasser mit dem iPhone

Die fotografischen Gestaltungsmöglichkeiten sind mit einem iPhone relativ begrenzt und nur durch Software (Apps) nachträglich zu erweitern.

In diesem kurzen Artikel möchte ich die Möglichkeiten, die man mit der App Slow Shutter Cam hat, vorstellen. Mit ihr erstellt man Bilder mit langen Belichtungszeiten und damit Effekten wie Bewegungsunschärfe oder eben “weiches Wasser”.

weiter lesen…